Finde in unserem Ambulatorium Hilfe und Unterstützung

Das Ambulatorium des Vereins HANDS-Onlus ist mit dem Sanitätsbetrieb Bozen konventioniert. Dieser Fachdienst ist ticketbefreit und es bedarf keiner Verschreibung von Seiten des Hausarztes.

Hier können Betroffene mit einem Missbrauch- oder Abhängigkeitsproblem, deren Angehörige und/oder Freunde einen ersten Kontakt herstellen, ein Informationsgespräch in Anspruch nehmen und Hilfe und Unterstützung finden. Nach einer ersten Abklärungsphase kann ein individuelles Therapieprogramm erstellt werden.

Die ambulatorielle Behandlung sieht vor:

  • psychologische Einzel- und Paarberatung
  • psychologische Beratungsgespräche für    Angehörige und Freunde
  • ärztliche und/oder psychiatrische Visiten
  • soziale Beratungsgespräche
  • pharmakologische Entwöhnung und Entgiftung von Alkohol
  • individuelle Psychotherapie
  • mögliche Einweisung in Therapieeinrichtungen
  • integrierte Therapieangebote
  • Therapiegruppen
  • Gruppen für Glücksspiel
  • Gruppen für Frauen

Im Ambulatorium arbeiten verschiedene professionelle Figuren:

  • 1 Psychiater/Psychotherapeut
  • 2 Ärzte/Psychotherapeuten
  • 8 Psychologen /Psychotherapeuten
  • 1 Sozialassistentin
  • 1 Krankenschwester
  • 1 Erzieher
  • 1 Sekretärin

Der Sitz vom Ambulatorium HANDS-Onlus ist in Bozen, Duca d´Aosta Allee 100
Tel.: 0471-27 09 24   -   Fax 0471-40 75 60
E-Mail: ambulatorio@hands.ines.org

Öffnungszeiten des Ambulatoriums:
von Montag bis Donnerstag 08.30 Uhr bis 12.30 Uhr und von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitags von 08.30 Uhr bis 12.30 Uhr

Der Verein HANDS-Onlus steht auch territorial für Beratungen und psychologische Gespräche in verschiedenen sozio-sanitären Sprengeln der folgenden Gemeinden zur Verfügung:
Leifers – Neumarkt – Kastelruth – St. Ulrich – Sarnthein

Weitere Informationen und Mitteilungen in der Box Ambulatorium