Kompetenzzentrum für Abhängigkeitserkrankungen von Alkohol, Medikamenten und pathologischem Glücksspiel

Der Verein HANDS – Onlus hilft dir

Wer der Verein HANDS-Onlus ist und was er sich zur Aufgabe gestellt hat, sagt bereits der Name. Auf deutsch, “Hände”. Entstanden ist HANDS-Onlus nämlich als Kompetenz- und Therapiezentrum, das denjenigen die Hände  reicht, die es nicht schafften, sich von Problemen mit Alkohol, Medikamenten und Glücksspiel zu befreien.

Aber nicht nur das. HANDS-Onlus ist auch Bezugspunkt, der, abgesehen von Therapie und Rehabilitation,  auch für Informationen und Begleitung von Familienangehörigen und Freunden der Betroffenen zuständig ist.

Wir sind ein Verein, dem wichtige Informationen, Therapie und  Rehabilitation am Herzen liegen, vor allem für Personen mit Alkohol- und Medikamentenabhängigkeit und mit Problemen mit Glücksspiel.

Wir sind ein Bezugspunkt für diese betroffenen Menschen, für dessen Angehörige und deren Freunde. Denn Alkohol, Medikamentenprobleme und Spielsucht  beeinflussen  alle Lebensbereiche betroffener Menschen in negativer Art und Weise.

Daher bietet HANDS-Onlus  über Ambulatorium, Therapiegemeinschaft, den Selbsthilfegruppen und der Trainings-Werkstätte eine ganzheitliche Behandlung des pathologischen Verhaltens an. Wesentliches Ziel ist, an den Schwierigkeiten zu arbeiten, die  im Umgang mit der Familie, mit Freunden, bei der Arbeit, in der Freizeit entstehen und die seelisches und zwischenmenschliches Unbehagen  schaffen.

Bei HANDS-Onlus ist in unseren Therapiezentren für Alkoholabhängigkeit und Medikamentenabhängigkeit und  Spielsucht  Beratung und Begleitung möglich, falls die dadurch entstehenden Probleme anfangen über den Kopf zu wachsen. Diese führen oftmals zu einem Zerfall der Familie, zu Arbeitsverlust, zu einem Leben auf der Straße. Eine Abhängigkeit greift nicht nur die Gesundheit an, sondern auch das seelische Wohlbefinden, die familiären Beziehungen, das Sozialleben und die Arbeitsverhältnisse.

Die Behandlungsmethoden, welche  das Therapiezentrum HANDS-Onlus zur Rehabilitation anbietet, sind medizinischer, psychologischer und sozialer Natur und sehen eine Zusammenarbeit von professionellen Mitarbeitern und Freiwilligen vor. Sie sind geprägt von Momenten des Zuhörens und von kompetenter Begleitung im Alltag.

HANDS-Onlus hat folgende Ziele im Blickfeld: auf Alkohol, Medikamente und Spiel verzichten zu können und zu wollen, befriedigende Beziehungen mit anderen Menschen wieder aufzubauen und kontinuierlich einer Arbeit nachgehen können, damit wieder Anschluss an Normalität und die früheren Stärken und Fähigkeiten möglich wird.